KKS LOgo

Aktuelle Veranstaltungen

    *
* Startseite


Aktuell

Programm 2018


Nachlese

Kerg Museum

Unsere Förderer

Kontakt


Impressum
*
Die nächsten Programmpunkte entnehmen Sie bitte unserem Programm!

Mathaisemarkt-Kunstausstellung 2018:

Reisen - Mannheimer KünstlerInnen unterwegs

Arbeiten aus dem Depot der Künstlernachlässe

Startbild


Kuratoren: Lynn Schoene und Tom Feritsch
Eröffnung: Freitag, 2. März 2018, um 17:00 Uhr im Haus der Feuerwehr
Einführung: Dr. Susanne Kaeppele und Dr. Christine Schumann, Künstlernachlässe Mannheim
Ausstellungsdauer: bis Sonntag, 11. März 2018
Öffnungszeiten: samstags 12-19 Uhr, sonntags 11-18 Uhr sowie Montag, Dienstag und Freitag 16-19 Uhr


Mathaisemarktausstellung 2018 Mathaisemarktausstellung 2018 Mathaisemarktausstellung 2018

Mittlerweile sind es weit mehr als 1.000 Werke, die die Künstlernachlässe Mannheim, eine seit 2005 außerordentlich aktiven und spezialisierten Initiative, verwaltet. Dabei liegt der Hauptfokus darauf, das Werk angesehener Mannheimer Künstlerinnen und Künstler als herausragendes Zeugnis der Kultur-, Stadt- und Zeitgeschichte Mannheims und der Region für die Öffentlichkeit präsent zu halten.

Mathaisemarktausstellung 2018Letztes Jahr sorgte eine vielbeachtete Ausstellung in den Räumen des Mannheimer „Club Speicher7“ mit Arbeiten aus dem Depot der Künstlernachlässe für viel Aufmerksamkeit: „Reisen – Mannheimer KünstlerInnen unterwegs“. Diese beeindruckende Retrospektive auf das künstlerische Schaffen wichtiger Künstler, die in der Stadt lebten, deren Werk sehr oft durch vielfältige Eindrücke aus anderen Ländern, durch Licht und Luft fremder Regionen geprägt wurde, kommt nun im Rahmen der diesjährigen Mathaisemarkt-Kunstausstellung nach Schriesheim.

Samuel Johnson, englischer Gelehrter, sagte bereits vor gut 250 Jahren, dass der Sinn des Reisens darin bestehe, „…unsere Phantasien durch die Wirklichkeit zu korrigieren…“ und er empfahl, statt sich „…die Welt vorzustellen, wie sie sein könnte…“, sie zu sehen wie sie ist.

Mathaisemarktausstellung 2018Vielleicht waren es ähnliche Gedanken, die Gabriele Dahms, Hans Graeder, Paul Löffler, Norbert Nüssle, Peter Schnatz, Franz Schömbs, Ilana Shenhav, Will Sohl und Trude Stolp-Seitz zu reisen veranlassten, in ihren Werken aufgriffen und ihnen damit eine besondere Prägung gaben.

Gezeigt werden rund 30 wunderbare Bilder, die auf oder durch Reisen der Künstler entstanden sind.

Zur Vernissage im Haus der Feuerwehr am 2. März 2018 um 17:00 Uhr und / oder zu inspirierenden Rundgängen durch die Ausstellung bis zum 11. März laden wir herzlich ein!